Selbstheilung II

      Keine Kommentare zu Selbstheilung II

‚Hier ist mein Geheimnis:
Es ist ganz einfach. Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.‘

(Antoine de Saint-Exupéry)

Selbstheilung = Selbstliebe

Wie gehst du mit deinem Körper um? Was gibst du ihm? Und was erwartest du dafür von ihm?

Die meisten Menschen gehen sehr lieblos mit ihrem Körper um. Sie stopfen ihn jeden Tag mit Giftstoffen voll und erwarten gleichzeitig von ihm, dass er gesund ist, vital ist und auch noch toll aussieht. Darüber hinaus haben viele überhaupt keinen realen Bezug zu ihrem Körper, fast so, als ob er ein Fremdkörper wäre, auf den man keinen Einfluss hat; manche ekeln sich sogar vor ihm. Viele Menschen gehen mit ihrem Auto oder ihrer Garderobe liebevoller und verantwortungsbewusster als mit ihrem Körper um. Und wie sieht es bei dir aus?

Wie denkst du über deinen Körper? Welche Botschaften gibst du ihm tagein, tagaus? Wie behandelst du ihn? Gibst du ihm das, was er tatsächlich braucht, um so zu sein, wie du ihn haben willst? Wertschätzt du ihn? Oder lehnst du ihn eher ab?

Das ist für dich sehr wichtig zu wissen, um mit der Selbstheilung zu beginnen.

Liebe deinen Körper!

Achte und pflege ihn liebevoll wie eine/n Geliebte/n oder deinen besten Freund/in. Feiere deinen Körper täglich und überschütte ihn mit Dankbarkeit!

Ist dir eigentlich bewusst, was dein Körper tagein, tagaus für dich tut; unermüdlich? Egal, wie schlecht oder lieblos du ihn behandelst? Er arbeitet ständig nur für dich!

Hier ein paar Zahlen:

  • Die Haare wachsen im Laufe des Lebens insgesamt 530 km.
  • Der Mensch läuft während seines Lebens rund 4,5 Mal um die Erde.
  • Das Herz pumpt im Laufe eines Lebens so viel Blut durch deinen Körper, dass du damit 13 Supertanker mit je Hundertsechzigmillionen Liter befüllen könntest.
  • Jeder Finger- und Fußabdruck der über 8 Milliarden Menschen auf diesem Planeten ist einzigartig!
  • Der Körper stößt jede Sekunde Millionen von Zellen ab und erschafft in der gleichen Zeit Millionen neuer Zellen.
  • Das Gehirn erneuert und harmonisiert sich durch Meditationspraxis vollkommen. Die rechte Gehirnhälfte wird aktiviert und falls nötig vergrößert. Wie vormals behauptet, abgestorbene Gehirnzellen wären für immer verloren, hat die Gehirnforschung revidiert.
  • Manche Teile unseres Körpers werden tatsächlich jeden Tag ersetzt. Andere Teile brauchen einige Monate, wieder andere mehrere Jahre.
  • Innerhalb von 7 Jahren haben wir einen vollkommen neuen Körper.
  • Ergo gibt es keinen Alterungsprozess.
  • Wird dir langsam bewusst, welch unglaubliche Macht du besitzt? Würden wir uns geistig nur von guten, lebensbejahenden, freudigen, positiven und liebevollen Gedanken und Gefühlen nähren hätten wir ständig einen jungen, vitalen und gesunden Körper.

Schon Buddha sagte vor über 2000 Jahren:

‚Der Mensch ist das Resultat seiner Gedanken‘.


Warum werden denn dann die Menschen alt?

Weil sie daran glauben! Jeder Mensch trägt innerlich ein Bild, wie es ist, wenn er alt wird. Viele Menschen habe sehr viel Angst vor ihren eigenen Erwartungen, die sie mit dem Alter verknüpfen, denn sie haben keine Ahnung davon, wie mächtig ihre Gedankenkraft ist.

Unser Körper ist tatsächlich das Produkt unserer Gedanken.

Wenn man nicht gegen den Verstand verstößt, kann man überhaupt zu nichts kommen.

Albert Einstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.